Unterstützte Kommunikation

  • körpereigene Kommunikationsformen
  • Blickbewegung, Zeigebewegung, Mimik, Gestik, Vokalisation…
  • Gebärden aus „Schau doch meine Hände an“ und ergänzend Deutsche Gebärdensprache
  • Liedbegleitung, Themenbücher, Gebärdenkarten…
  • Gegenstände (Kommunikationskiste)
  • Bilder (Fotobuch, Fotokarten)
  • Symbole aus Boardmaker (Stundenplan, Kommunikationstafel…)
  • Elektronische Kommunikationshilfen
    • Tastenspielzeug (Erlernen des Ursache-Wirkungsprinzips)
    • Sprachausgabegeräte BigMack, Step by Step, Go Talk….(Erlebnisse erzählen, Auswahl treffen, Start-zeichen geben, Wünsche äußern…)