Das Kind im Mittelpunkt

Unser Anliegen ist es, jedes Kind mit seinen individuellen Voraussetzungen, Möglichkeiten, Bedürfnissen und Interessen im Blick zu haben.
Dabei sehen wir das Kind als „Akteur seiner Entwicklung“.

Zu diesem Erziehungs- und Bildungsauftrag gehören für uns:

Beziehung
Die Bezugspersonen sind im Kontakt mit dem Kind aufmerksam und zugewandt. Dadurch kann das Kind erfahren, dass es mit seinen Bedürfnissen und seiner Einzigartigkeit ernst genommen wird.
Wir schaffen eine Atmosphäre, in der das Kind Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen erfährt.

Selbstbestimmung und Selbständigkeit
In Alltags- und in Fördersituationen wird es dem Kind ermöglicht, sein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu entwickeln und zu stärken. So erhält es Möglichkeiten und Chancen zu maximaler Selbstbestimmung und Mitentscheidung.
Wir wollen die Stärken des Kindes sehen und diese für die Förderung seinerEntwicklung nutzen.
Wir unterstützen das Kind, mit dem Ziel größtmögliche Selbständigkeit im Kindergartenalltag zu erreichen.

Entwicklung begleiten und fördern
Das Kind bekommt Raum und Zeit, um sich mit seinen Fähigkeiten und in seinem Tempo zu entwickeln.
Spiel-, Lern- und Alltagssituationen werden individuell und be- greif- bar gestaltet.
Das Kind hat die Möglichkeit, durch Erproben, Wiederholen, Rituale und klare Alltagsstrukturen zu lernen.
Zudem findet das Kind in den Bezugspersonen zuverlässige Partner, die mit Hilfe von Regeln Orientierung schaffen und mit liebevoller Konsequenz mögliche Entwicklungsschritte begleiten.                                                                                 

Im Kindergartenalltag und in besonderen Fördersituationen werden entwicklungs- angemessene und den individuellen Bedürfnissen des Kindes entsprechende Angebote gemacht.
Jedes Kind soll unabhängig von der Schwere seiner Behinderung Motivation, Neugier, Interesse und Freude beim Lernen erfahren.

Auch wenn das Leben eines Kindes von Entwicklungsrückschritten, physischen und psychischen Abbauprozessen geprägt ist, wird es in unserer Einrichtung begleitet und erhält im Rahmen seiner Möglichkeiten Anregungen und Unterstützung.